Herzlich Willkommen bei Komawo

Hallo ihr Lieben,

bei uns findet ihr eine tolle Auswahl an koreanischer Kosmetik. Wir bieten euch angesagte Produkte und die vielversprechendsten Newcomer der K-Beauty Szene.

INSTAGRAM

Kontaktiere uns

Mein Kundenkonto

Blog

Hautpflege-Routine

Du möchtest gerne eine Hautpflege-Routine etablieren, weist aber nicht, wo du anfangen sollst und welche Produkte für dich geeignet sind? Wir haben einige wertvolle Tipps für dich je nach Hauttyp zusammengetragen.

Schon vor einiger Zeit hat uns aus Korea das Konzept der 10-Schritte-Hautpflegeroutine erreicht. Für viele von uns ist die Anwendung einer Hautpflegeroutine in 10 Schritten ungewohnt und im ersten Moment vielleicht sogar überfordernd. Als Newbie im Bereich der koreanischen Hautpflege macht es deshalb Sinn mit einer 3-Schritte-Pflegeroutine zu starten und diese in unseren Alltag zu integrieren.

Mit der Zeit kannst du zusätzliche Produkte in deine tägliche Routine einbauen. So kann sich deine Haut langsam an die neuen Produkte gewöhnen. Viele von uns steigen von westlichen Pflegeprodukten auf mildere, koreanische Produkte um. Oft wissen wir nicht, wo wir eigentlich beginnen sollen. Mit diesem Artikel wollen wir dir helfen, die richtigen Produkte für deine Individuelle Hautpflegeroutine zu finden.

1. Bestimmung deines Hauttyps

Bevor wir mit der Routine und den Produktempfehlungen starten ist es wichtig, dass du deinen Hauttyp kennst. Es gibt 5 verschiedene Hauttypen: trockene Haut, fettige Haut, Mischhaut, normale Haut und empfindliche Haut.

  1. Wenn deine Haut sich oft gespannt anfühlt und sie glanzlos, stumpf aussieht oder du Juckreiz empfindest hast du einen trockenen Hauttyp.
  2. Wenn deine Haut glänzend oder ölig wirkt und du zu Mitessern, Pickeln oder anderen Unreinheiten neigst, hast du wahrscheinlich fettige Haut.
  3. Wenn ein Teil deines Gesichts, oft die Wangenpartie, spannt und trocken ist und eine anderer Teil deines Gesichts, oft die T-Zone (Stirn, Nase & Kinn), fettig oder glänzend ist, dann hast du sogenannte Mischhaut. Wenn deine Haut mit Rötungen, starkem Juckreiz oder Schwellungen auf äußere Einflüsse regiert, dann leidest du unter empfindlicher Haut.
  4. Einen normalen Hauttyp hast du, wenn du nicht zu Hautunreinheiten neigst und nur bei bestimmten Umwelteinflüssen z. B. zu Hauttrockenheit neigst.

Sobald du deinen Hauttyp herausgefunden hast, kannst du zum nächsten Schritt übergehen! Starte mit den drei wichtigsten Hautpflegeprodukten: Cleanser, Toner oder Essenz & Gesichtscreme.

3-Schritte Hautpflegeroutine für trockene Haut

Bei trockener Haut dreht sich alles um die Zufuhrt von Feuchtigkeit. Für den ersten Schritt empfehlen wir einen Schaumreiniger, der die Gesichtshaut nicht zusätzlich austrocknet, sondern vor Feuchtigkeitsverlust und Austrocknung schützt. Der sanfte All-In-One Care Cleansing Foam von Hyggee beinhaltet als Hauptinhaltsstoff anstatt normalem Wasser feuchtigkeitsspendenden Birkensaft. Der Birkensaft wirkt natürlich klärend und reinigend, sodass Make-Up und Schmutz restlos entfernt werden.  Weitere hochwertige Inhaltsstoffe wie Teestrauch, Seifenkraut oder Behenbaum Extrakt stärken die Hautbarriere auf natürliche Weise.

Nach der Gesichtsreinigung kommt ein beruhigender Toner als 2. Schritt der Hautpflegeroutine zur Anwendung. Wir empfehlen dir den leichten Natural Skin Toner von Sesamis mit mineralhaltigem Wasser der naturbelassenen Vulkaninsel Jeju. Dank der verschiedenen Kräuter- und Fruchtextrakte hat der Toner eine 3-fach Wirkung, da dieser die Haut mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt und gleichzeitig einen optimalen pH Wert herstellt. Die Anwendung eines Toners ist empfehlenswert, da die nächsten Pflegeprodukte optimal aufgenommen werden können.

Als dritter Schritt empfiehlt sich die Anwendung einer Feuchtigkeitscreme, die deine Haut hydriert und gleichzeitig die Hautbarriere vor Feuchtigkeitsverlust schützt. Wir empfehlen die reichhaltige All-in-One Cream von Hyggee. Ebenso wie der Schaumreiniger enthält sie hochwertigen Birkensaft als Hauptinhaltsstoff. Jojoba- und Macadamiaöl spenden Feuchtigkeit und schützen vor Feuchtigkeitsverlust. Die enthaltene Hyaluronsäure hat eine aufpolsternde Wirkung und erhöht den Wassergehalt der Haut.

3-Schritte Hautpflegeroutine für fettige oder ölige Haut

Das oberste Ziel bei fettiger Haut ist, die überschüssige Talgproduktion unter Kontrolle zu bekommen. Es gilt einen Reiniger zu verwenden, der die Talproduktion reguliert und gleichzeitig nicht zu viel Fett entzieht. Wir empfehlen dir unser ausgleichendes Aqua Nature Cleansing Oil von Sesamis mit hochwertigen Aprikosenkern-, Traubenkern- und Arganölen. Bei glänzender, öliger oder fettiger Haut denkt mag der Gedanke an einen Ölreiniger zunächst befremdlich erscheinen. Schließlich will man, dass die fettige Haut verschwindet und nicht mit Ölen noch unreiner machen.  Keine Sorge, die Schlussfolgerung ist nicht korrekt. Die natürlichen Öle des Aqua Nature Cleanser Oil in Kombination halten die Talgproduktion der Gesichtshaut im Gleichgewicht, regulieren den Fetthaushalt der Haut und spenden genau die Feuchtigkeit, die sie braucht.

Für fettige oder ölige Haut empfiehlt sich als 2. Schritt die One Step Facial Essence Fresh von Hyggee. Die innovative All-in-One Formel vereint Toner, Essenz und Serum in einem Produkt. Die wasserhaltige Gel-Formel balanciert den Wasser-Fett-Film der Gesichtshaut. Der hohe Anteil an Birkensaft sorgt für eine regulierende Flüssigkeitszufuhr, sodass die Haut die Talgproduktion nicht weiter anregt. Avocado, Holzapfel und Leinsamen Extrakt mäßigen die Talgüberproduktion und sorgen für ein frisches Erscheinungsbild. Die fermentierten Inhaltsstoffe wie Lactobacillus helfen abgestorbene Hautzellen zu lösen und großporige Haut mit der Zeit zu verfeinern.

Als Finish empfehlen wir für die Morgen-Routine nach der Essence gleich den Tangerine Bright + Moist Jelly Sunblock von QyoQyo mit Tangerine-Extrakt aufzutragen. Die Sonnencreme mit LSF 40 schützt zuverlässig vor gefährlicher UV-Strahlung und hat eine angenehme, nicht fettende, gelartige Textur. Aloe-Vera, Grüntee und Haselnuss Extrakt helfen überschüssigen Talg zu absorbieren und die Poren zu klären. Für die Abend-Routine empfiehlt sich für den 3. Schritt die Anwendung der Tangerine Bright + Moist Gel Cream von QyoQyo mit Tangerine-Extrakt und Hyaluronsäure. Die nicht fettende Gel Creme stärkt die natürliche Feuchtigkeitsbarriere der Haut. Die Gesichtshaut wird im richtigen Maße hydriert ohne zu viel Öl und Talg zu produzieren.

3-Schritte Hautpflegeroutine für Mischhaut

Bei Mischhaut liegt der Fokus auf besonderen Pflegeprodukten, die eine optimale Balance zwischen trockener und fettiger Haut herstellen. Der erste Pflegeschritt ist die Anwendung eines Gesichtsreinigers auf Gel-Basis oder eines milden leicht schäumenden Reinigers. Wir empfehlen dir den Natural Pure Cleansing Foam von Sesamis. Der Reiniger auf Gel-Basis entfernt zuverlässig Make-Up, Schmutz und überschüssigen Talg auf der Gesichtshaut ohne sie auszutrocknen. Die Kombination der natürlichen Inhaltsstoffe von Lavendel, Brombeere, Salbei und Bienenwachs reinigen die Gesichtshaut ohne zu fetten und die trockenen Hautstellen zu dehydrieren.

Als 2. Pflegeschritt für Mischhaut empfiehlt sich der Skin Toner von Dr. Deep. Das ionische Mineralwasser in Kombination mit Pulsatilla Koreana & Aloe-Vera Extrakt stärkt die Feuchtigkeitsbarriere der Haut und wirkt gleichzeitig beruhigend. Dank der flüssige Konsistenz zieht der Toner schnell in die Haut ein ohne die fettigen Hautstellen zu überpflegen.

Eine reichhaltige Gesichtscreme ist für die Bedürfnisse von Mischhaut zu schwer, daher eignet sich eine angenehme, gelartige Textur besser für diesen Hauttyp. Wir empfehlen für den 3. Pflegeschritt die schnelleinziehende Centel Get Back Cream von So Natural mit Centella Asiatica Extrakt und Teebaumöl.

3-Schritte Hautpflegeroutine für empfindliche Haut

Empfindliche Gesichtshaut reagiert leicht mit ungewünschten Symptomen wie Juckreiz, Rötungen oder Schwellungen. Es ist wichtig Pflegeprodukte anzuwenden, die keine Reizstoffe enthalten und die natürliche Hautbarriere stärken. Bei empfindlicher Gesichtshaut empfehlen wir dir die Anwendung der naturnahen Pflegeprodukte der koreanischen Marke Dr. Deep. Die besonders sanfte Formulierung mit ionischem Mineralwasser wurde speziell für empfindliche und Problemhaut entwickelt.

Der milde All-in-One-Cleanser von Dr. Deep kombiniert beruhigende und pflegende Inhaltsstoffe wie Kamille, Grüntee, Silberweide, Rosenblüte oder Kobushi-Magnolie.

Als 2. Schritt der Hautpflege wird der Skin Toner von Dr. Deep aufgetragen.Das ionische Mineralwasser in Kombination mit Pulsatilla Koreana & Aloe-Vera Extrakt beruhigt und stärkt gleichzeitig die Feuchtigkeitsbarriere der Haut. Zudem bereitet der Toner von Dr. Deep die Gesichtshaut optimal auf die Anwendung der Gesichtscreme vor.

Als finaler Pflegeschritt kommt die Multi Emulsion von Dr. Deep zum Einsatz. Das enthaltene Nachtkerzenöl weist einen hohen Gehalt an Linolsäure auf und hat eine besonders beruhigende Wirkung auf empfindliche Haut, gleichzeitig stärkt es die natürliche Schutzfunktion der Gesichtshaut. Jojobaöl und Sheabutter spenden intensiv Feuchtigkeit, da empfindliche Haut auch oft mit Hauttrockenheit einhergeht.

Und die Pflegeroutine für normale Haut?

Natürlich ist ein normaler Hauttyp am besten und viele von uns würden einiges dafür geben. Wenn in der glücklichen Lage bist und normale Gesichtshaut hast, dann kannst du aus den vorgeschlagenen Produkten deine persönliche Routine zusammenstellen. Beachte dabei deine aktuellen „Skin Concerns“, also die aktuellen Bedürfnisse deiner Haut. Vielleicht neigt deine Gesichtshaut im Winter eher zu Trockenheit? Im Sommer bevorzugst du vielleicht eine etwas leichtere Pflege?

Was sind die nächsten Schritte?

Nachdem die tägliche 3-Schritte Hautpflege zu deiner Routine geworden ist, kannst du langsam weitere Pflegeprodukte aufnehmen. Die langsame Steigerung hat sich bewährt, um die Gesichtshaut nicht mit der 10-Schritte Routine nicht zu überfordern. Um Hautprobleme in den Griff zu bekommen, empfiehlt sich die Double-Cleansing-Methode, ein Peeling und ein Serum zu deiner Routine hinzuzufügen. Vielleicht bist du aber mit den 3-Schritten auch ganz zufrieden? Für die passende Hautpflegeroutine gibt es keine „one-fits-all“ Lösung, da unsere Haut viel zu verschieden ist. Höre auf deine Haut und beobachte, welche Produkte ihr gut tun.

Wichtig!

Egal welchen Hauttyp du hast, nach der 3-Schritte-Hautpflegeroutine am Morgen solltest du auf jeden Fall eine Sonnencreme auftragen! Ohne Lichtschutzfaktor setzt du deine Haut direkt den gefährlichen UV-Strahlen aus, die deine Hautzellen schneller altern lassen und auch für Hautkrankheiten verantwortlich sind.

Schreibe einen Kommentar: