• Versand aus Deutschland
  • inkl. Gratisproben
  • Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 40 €
  • Startseite
  • Vier Tipps mit denen deine Gesichtshaut diesen Sommer strahlt

    4 TIPPS MIT DENEN DEINE GESICHTSHAUT DIESEN SOMMER STRAHLT!

    Sonnenschutzcreme mit ausreichendem Lichtschutzfaktor ist eines der wichtigsten Hautpflegeprodukte überhaupt. In erster Linie reduziert der Lichtschutzfaktor das Hautkrebsrisiko und verhindert die Bildung von Pigmentflecken und Falten. Bei regelmäßiger Anwendung von Sonnencreme wirst du feststellen, dass sich deine Gesichtshaut weicher und geglätteter anfühlt.

    Gerade im Frühling und natürlich im Sommer ist verstärkt auf ausreichenden Sonnenschutz zu achten. Aber auch wenn es draußen nicht heiß oder sonnig ist, besteht UV-Strahlung, wenn auch weniger stark und intensiv, und kann Hautschäden verursachen. Auch wenn der Wetterbericht bewölktes Wetter vorhersagt, mit Sonnencreme bist du immer auf der richtigen Seite. Bevor wir mit K-Beauty gestartet haben, empfanden wir das Auftragen von Sonnencreme auf die Gesichtshaut als unangenehm. Die hiesigen Produkte haben meist weiße Flecken und einen speckigen Fettfilm auf der Gesichtshaut hinterlassen.

    Die koreanischen Kosmetikhersteller haben bereits viel früher Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor und angenehmen Tragekomfort auf den Markt gebracht.

    Unsere Favoriten:

    Aber auch die Magic Effect BB Cream von sesamis, die beiden CC Cushions von so natural und die M Perfect Cover BB Cream von MISSHA haben ebenfalls einen Lichtschutzfaktor, der deine Haut vor vorzeitiger Hautalterung durch gefährlicher UV-Strahlung schützt.

    TIPP NR. 2: NICHT ZU VIEL MIT DEN HÄNDEN INS GESICHT LANGEN

    Einen Pickel auszudrücken ist zwar oft verlockend aber alles andere als gut für deine Haut. Das Ausquetschen von Pickeln verursacht an der betroffenen Hautstelle kräftige Rötungen und Reizungen - wes können auch Narben entstehen. Zudem können sich die Bakterien auf anderen Stellen der Gesichtshaut ausbreiten und zu noch mehr Pickeln führen. Einmal zur Angewohnheit gemacht, ist es nicht so leicht diese wieder aufzugeben. Versuche nicht akribisch auf die Suche nach Pickeln zu gehen und wende stattdessen lieber Patches oder Spotbehandlungen an. Patches trägst du einfach auf den Pickel auf und so wird auch die Versuchung weniger, die betroffene Stelle zu berühren und den Pickel auszudrücken. Zur Spotbehandlung eignet sich besonders gut das beruhigende und entzündungshemmende Centella Asiatica Ointment von so natural. Produkte die sich bei unreiner Haut eignen findest du hier.

    TIPP NR. 3: REINIGE DEINE GESICHTSHAUT

    Es hört sich banal an, aber gerne vergessen wir nach einem anstrengenden Tag im Büro oder einer langen Nacht das Abschminken oder erledigen es nur unzureichend. Wenn du eine reine Haut haben möchtest, dann muss das abendliche Make-up Entfernen ganz oben auf deiner To-Do Liste stehen. 

    Um das tägliche Abschminken zur Gewohnheit zu machen, empfehlen wir die sogenannte Double Cleansing Methode. Das Double Cleansing startest du mit einem ölbasierten Reiniger, der Make-up, Lichtschutzfaktor, Talg und Schmutz entfernt. Anschließend kommt ein wasserbasierter Reiniger zum Einsatz, der Schweiß und übrige Verschmutzungen entfernt. Kleiner Tipp: Reinige deine Gesichtshaut auch, wenn du kein Make-up trägst. Unsere Haut ist nach einem langen Tag immer voller abgestorbener Hautzellen und Schmutz - auch wenn man diesen vielleicht nicht sieht.

    Unsere Lieblingsprodukte für die Double Cleansing Methode sind:

    Zum Start in die Double Cleansing Methode oder wenn es mal etwas schneller gehen muss, dann eignen sich die 3-in-1 Gesichtsreiniger von BANILA CO perfekt.

    TIPP NR. 4: PEELE DEINE GESICHTSHAUT MIT KOREANISCHEN PEELINGS

    Wenn du eine glattere Gesichtshaut und einen ebenmäßigeren Teint möchtest, solltest du auf jeden Fall deine Haut regelmäßig peelen. Durch ein Peeling werden die Poren intensiv gereinigt und abgestorbene Hautzellen entfernt, was der Entstehung von Pickeln und Mitessern vorbeugt.

    Zusätzlich hilft die Anwendung eines Peelings dabei, dass andere Pflegeprodukte wie Feuchtigkeitscremes oder Seren besser von der Haut aufgenommen werden können. Allgemein wird die Anwendung eines Peelings ca. 1-3 mal pro Woche empfohlen. Es kommt dabei ganz auf deinen Hauttyp an. Wichtig ist, dass das Peeling nicht zu aggressiv ist, da es sonst zu Reizung führen kann oder der pH-Wert negativ beeinflusst werden kann. Das Wichtigste ist, dass du die Haut nicht zu oft peelst - weniger ist hier vielleicht mehr! Gerade empfindliche Gesichtshaut sollte nicht überreizt werden.

    Solltest du empfindliche oder sehr trockene Haut haben, empfehlen wir anstatt eines Peelings die Pore Tensing Carbonic Bubble Mask von so natural. Die schäumende Wash-Off Maske mit weißer Tonerde reinigt die Gesichtshaut porentief ohne Hautreizungen hervorzurufen. Allgemein braucht es nicht unbedingt immer ein Peeling per se, manche unserer Produkte haben einen leichten Peeling-Effekt, das genügt manchmal schon. Eine Sheetmaske bei uns im Online Shop die diese Eigenschaften hat ist beispielsweise die The Iceland Papaya Mask von SHE’S LAB.

    © 2021 KOMAWO. ALL RIGHTS RESERVED