Herzlich Willkommen bei Komawo

Hallo ihr Lieben,

bei uns findet ihr eine tolle Auswahl an koreanischer Kosmetik. Wir bieten euch angesagte Produkte und die vielversprechendsten Newcomer der K-Beauty Szene.

INSTAGRAM

Kontaktiere uns

Mein Kundenkonto

Blog

Was verbirgt sich hinter der koreanischen Hautpflege-Routine in 10 Schritten?
Komawo.de

Die koreanische Hautpflege-Routine in 10 Schritten

Jeder der schon mal in Korea war wird feststellen, dass es dort viele sehr schöne Menschen mit makelloser Haut gibt. Das Geheimnis dahinter die die koreanische Hautpflege-Routine.

Alles nur durch gute Gene? Weit gefehlt!

Die Koreanerinnen unterziehen sich einer intensiven Gesichtspflege, die Wirkung zeigt. Egal ob Anti-Aging, Hautprobleme oder strahlender Teint für alle Bedürfnisse gibt es die entsprechenden Kosmetikprodukte.

Koreanische Frauen schwören auf die 10-Schritte Hautpflege Routine. Tägliche Gesichtspflege, die aus 10 Schritten besteht? So ist das Konzept.

Natürlich müssen nicht jeden Tag die vollen 10-Schritte eingehalten werden.

Die Idee dahinter ist, die tägliche Hautpflege Routine als Investment in das allgemeine Wohlbefinden angesehen. Also warum nicht etwas mehr Zeit in unsere tägliche Gesichtspflege investieren?

DIE  KOREANISCHE HAUTPFLEGE-ROUTINE SCHRITTWEISE ERKLÄRT:

 

 1. Cleansing (ölbasierte Reiniger)

Für die Gesichtsreinigung wird in Korea die sogenannte „Double Cleansing“ Methode praktiziert. Zunächst kommen ölbasierte Reiniger zum Einsatz. Sie entfernen das Make-up und den Schmutzfilm auf der Gesichtshaut.

Anwendung:
Das Reinigungsöl wird dabei sanft mit den Fingern in die trockene Haut einmassiert, danach etwas Wasser auftragen und nochmals einmassieren.  Zuletzt mit lauwarmen Wasser abspülen.

 2. Cleansing (wasserbasierte Reiniger)

Als zweiter Reinigungsschritt werden wasserbasierte Reiniger angewendet. Diese sorgen dafür, dass nach dem 1. Reinigungsschritt keine Make-Up-Reste  oder Schmutzpartikel auf der Haut verbleiben. Die koreanische Hautpflege-Routine hat die tiefenreinigende Double Cleansing Methode bei uns bekannt und bliebt gemacht.
Anwendung:
Die Haut wird zunächst mit Wasser befeuchtet. Anschließend wird der Reiniger langsam einmassiert und mit lauwarmen Wasser wieder abgespült.

 3. Peeling

Der nächste Pflegeschritt wird ca. 1-2 mal pro Woche bei fettiger Haut und Mischhaut empfohlen. Bei verstopften Poren können die folgenden Pflegeprodukte durch das Peeling besser in die Haut einziehen. Bei empfindlicher und trockener Haut wird die häufige Anwendung von Peelings abgeraten.

Anwendung:
Das Peeling sanft in die Haut einmassieren und anschließend gründlich mit lauwarmen Wasser abwaschen.

 4. Toner

Der Toner wird nach der Gesichtsreinigung aufgetragen und bereitet die Haut auf die anschließende Pflege vor. Die Pflegeprodukte ziehen schneller in die Haut ein als ohne Anwendung eines Toners. Gleichzeitig stellen Toner den natürlichen pH-Wert wieder her und wirken beruhigend. Die Gesichtshaut fühlt sich nach der Anwendung frischer an.

Anwendung:
Den Toner mit einem Wattepad oder den Fingern sanft auf die Haut auftragen und einklopfen.

 5. Essenz

Die Essenz besteht aus einer gelartigen Konsistenz und spendet der Haut extra Feuchtigkeit. Dank der Anwendung von Essenzen erscheint das Hautbild strahlender und frischer und sorgt für den ultimativen Glanz-Effekt. Zudem wird die Zellerneuerung der Gesichtshaut beschleunigt.

Anwendung:
Die Essenz wird mit den Fingerspitzen auf die Haut aufgetragen und eingeklopft.

 6. Serum

Als nächster Pflege-Step folgt die Anwendung von Seren oder anderen Beauty-Boostern. Anders als die Essenz weist das Serum eine flüssigere Konsens auf. Die hochkonzentrierten Inhaltsstoffe des Serums pflegen die Haut und wirken unterstützend bei verschiedenen Hautproblemen. Besonders bei trockener Haut wirkt das Serum wie ein Feuchtigkeits-Boost.

Anwendung:
Seren sind meist in Ampullen Fläschchen erhältlich, was die Dosierung für eine bestimmte Menge erleichtert. Je nach Produkt werden einige Tropfen auf die Gesichtshaut gegeben und eingeklopft.

 7. Sheetmaske (Tuchmaske)

Sie sind wohl der beliebteste Newcomer der koreanischen Kosmetik – Sheetmasken oder auch Tuchmasken genannt. Getränkt in hochwertige Pflegewirkstoffe verleihen sie der Haut frischen Glanz und ein weiches Hautgefühl. Es gibt unzählige interessante Inhaltsstoffe wie Ginseng, Grüner-Tee-Extrakt, Kollagen oder Honig, die die Gesichtshaut pflegen und mit Nährstoffen versorgen.

Anwendung:
Je nach Art der Sheetmaske lässt man diese ca. 15-20 Minuten auf der Haut einwirken. Anschließend wird das übrige Serum mit den Fingerspitzen auf die Gesichtshaut und den Hals einmassiert oder eingeklopft.

 8. Augencreme

Der nächste Pflegeschritt ist nicht nur in Korea einer der wichtigsten Beauty-Anwendungen. Die dünne Haut um die Augenpartie ist besonders anfällig für die ersten Anzeichen der Hautalterung. Augencremes sollen helfen die Entstehung von Falten einzudämmen und die vorhandenen Falten zu reduzieren. Sie versorgt die sensible Hautpartie gleichzeitig mit ausreichend Feuchtigkeit.

Anwendung:
Die Augencreme vorsichtig um die Augenpartie auftupfen – auf grobes Einreiben verzichten.

 9. Feuchtigkeitscreme

Der wohl wichtigste Pflegeschritt der koreanischen Hautpflege-Routine ist das Auftragen einer feuchtigkeitsspendenden Gesichtscreme. Für jeden Hauttyp gibt es reichhaltige Gesichtscremes, die auf die speziellen Bedürfnisse unserer Haut eingehen und pflegen.

Anwendung:
Einfach eine dünne Schicht Feuchtigkeitscreme auf die Gesichtshaut auftragen.

 10. Sonnenschutz

Das Finish der koreanischen Hautpflege-Routine stellt das Auftragen einer Sonnencreme spezielle für die Gesichtshaut dar. Koreanerinnen verlassen das Haus nicht ohne ihre Haut vor schädlichen UV-Strahlen zu schützen. Das ist der effektivste Weg vorzeitige Hautalterung (und sogar Hautkrebs) vorzubeugen. Die Anwendung sollte unbedingt als letzter Schritt der Pflegeroutine erfolgen, da andere Produkte die Wirkung des Sonnenschutzes beeinträchtigen könnten.
Am Abend wird anstatt der Sonnencreme eine Nachtmaske aufgetragen.

Schreibe einen Kommentar: